0 0
Geschichte

1895 wurde die Firma Victor Wagner von Victor Wagner und seiner Frau Malvine, geb. von Langraf, als Herrenkleiderfabrik in der Neutorgasse in Wien gegründet.

1915 steigt Siegfried Glass als Partner in die Firma ein und die Firma wird zur Kommanditgesellschaft.

1933 nach dem Tod von Victor Wagner und der Machtergreifung der Nazis in Deutschland lässt sich Siegfried Glass seinen Firmenanteil ausbezahlen und verlässt Österreich. Malvine und ihr Sohn Louis führen von da an das Unternehmen.

1938 wird die Firma von Hans Heible und Josef Strafner arisiert und das Firmenvermögen gestohlen.

1946 kommt Louis, seine Frau Grete und sein Sohn Heinz nach Österreich zurück und kämpften drei Jahre lang für die Rückstellung der Firma.

1953 wird die Firma schlußendlich vollständig zurückgestellt. Louis führt von dem Zeitpunkt an mit seinem Bruder Otto das Unternehmen.

1968 übernimmt Heinz Wagner die majoritären Firmenanteile von seinem Vater Louis und sein Sohn, Victor Wagner, die minoritären Firmenanteile seines Onkels Otto.

Heinz und Victor erweitern die Geschäftsfelder des Unternehmens. Eine Handelsagentur wird gegründet und eigene Geschäftlokale eröffnet.

1986 wird Victor alleiniger Geschäftsführer des Unternehmens. Seit dem wird das Tätigkeitsfeld im Großhandel stark vergrößert und der Geschäftsbereich Arbeitsbekleidung/Corporate Fashion als neues Geschäftsfeld erschlossen.

1994 wird die Firma eine GmbH.

Seit 2008 ist Michel Wagner in fünfter Generation partnerschaftlich mit seinem Vater Geschäftsführer des Unternehmens.